Beispiel für heute: Apokalypse now, hoffen gegen den Zorn. Römer 8 anders gepredigt.

In unserem Zeitalter intensiver ökologischer Ängste erzeugt Paulus‘ einfühlsame Darstellung der Schöpfung als leidendes Wesen, das sich nach Befreiung aus seiner Knechtschaft des Verderbens sehnt (Röm 8,19-22), offensichtlich Resonanz. Es ist ein bemerkenswertes Bild. In 3 Predigten (exegetische Quellen: Teil 1 Original A. Perriman | Teil 2 Original A. Perriman) habe ich dieses große Kapitel … Weiterlesen

Paulus‘ Brief an die Römer (15, 8-16, 27): Resüme & das „why?“: Teil 9

05.12.23 A. Perriman / Original hier (Teil 9) Für mich ist der Römerbrief des Paulus wie eine Bühne mit drei riesigen Kulissenleinwänden, die voreinander hängen. Auf ihn werden die Heiden hoffen So sind wir schließlich wieder bei dem Beispiel Christi angelangt, der sich selbst nicht gefiel, der von vielen in Israel gehasst wurde, der seinen … Weiterlesen

Der Brief des Paulus an die Römer (9, 1-11, 36) Teil 6

Do, 15.11. 2023 | Andrew Perriman Original Der Brief des Paulus an die Römer wird durch eine prophetische Erzählung zusammengehalten. Gott hat Jesus durch seine Auferstehung von den Toten zum Sohn Gottes in Macht gemacht, und er wird eines Tages über die Völker herrschen. Das bedeutet, dass es einen „Zorn“ gegen die götzendienerische Zivilisation der … Weiterlesen

Der Brief des Paulus an die Römer (7, 1-8, 39) Teil 5

 Do, 08. 11. 2023 | Andrew Perriman Original Die Diskussion über den Status des mosaischen Gesetzes in dieser kritischen Zeit der eschatologischen Krise geht weiter. Paulus spricht zu „denen, die das Gesetz kennen“, aber jetzt scheint er sich an die jüdischen Gläubigen zu wenden, die „dem Gesetz durch den Leib Christi gestorben sind“ (7, 4). … Weiterlesen

Der Brief des Paulus an die Römer (5,1-6,23) Teil 4

02.11. 2023 | [Original ]von Andrew Perriman Römer 5, 1 – 6, 23 Erinnern wir uns zunächst daran, dass Paulus in diesen Kapiteln einen Dialog mit den Juden der Diaspora rekapituliert, und zwar größtenteils über die Juden der Diaspora. Sie haben es versäumt, unter den götzendienerischen Griechen einen Maßstab für Frömmigkeit und rechtes Verhalten zu setzen; … Weiterlesen

Keiner ist gerecht, nein, nicht einer? Das stimmt „so“ nicht! (Teil 3b)

30.1.23 | [Original von A. Perriman] Lies zuerst Teil 1 hier und dann weiteres.Eine offensichtliche Widerlegung des Arguments, dass Paulus die Existenz von ungläubigen, gerechten Heiden zulässt, die aufgrund ihrer guten Taten am Tag des Zorns Gottes gerechtfertigt werden, ist die Tatsache, dass er mit Nachdruck und unter Berufung auf die Heilige Schrift erklärt: „Keiner … Weiterlesen

Paulus‘ Brief an die Römer Teil , Teil 3 (Kap. 3, 1-4,25)

Original 17.10. 2023 | Andrew Perriman (starte mit Teil 1 | Teil 2)Römer 3,1-4,25 Als ein Apostel des Evangeliums Gottes über dessen Sohn hat Paulus bisher argumentiert, dass die griechisch-römische Welt, wie er sie auf seinen Missionsreisen von Antiochia nach Athen kennengelernt hat, einem Tag des Zorns oder Gerichts Gottes entgegengeht. Dies bildet den historischen … Weiterlesen

en_GB